Farben und ihre Wirkungen für Websites

von | Okt 29, 2021 | Website-Tipps | 0 Kommentare

Farben und Wirkungen Kristin Alkamal

Farben haben Wirkungen und beeinflussen unsere Stimmung, unser Verhalten und unsere Emotionen. Nicht nur schwarz und weiß, es gibt sie in unzähligen Tönen und Abstufungen.

Sie sind unsere Alltagsbegleiter. Immer. Durch sie assoziieren wir bestimmte Verhaltensweisen. Mit Rot bedeutet für uns Menschen oftmals Gefahr, Achtung, Vorsicht. So sind Verkehrsschilder, auf die es ankommt, immer in rot gehalten. Blau hingegen symbolisiert die Weite des Himmels und des Meeres und ist beruhigend.

Darum kannst du dir das Wissen um die Wirkung von Farben zu Nutze machen.

Farben beeinflussen das Verhalten deiner Kund:innen. Konkret gesagt, mit Farben veränderst du – unbewusst –  dass Bleibe- und Leseverhalten deiner Kund:innen auf deiner Website.

Die einzelnen Farben und ihre Wirkungen

Jede Farbe ruft in uns eine Wirkung hervor. Beeinflusst, wie wir etwas sehen und empfinden, wie wir wahrnehmen und uns verhalten.

Weißt du die Wirkung der Farben einzusetzen, kannst du auch das Kaufverhalten deiner Kund:innen ändern.

Farbe Weiss Webdesign Kristin Alkamal

Weiß – minimalistisch, rein, sauber und klar. Wird positiv wahr genommen, ist die Farbe des Lichts und der Unschuld.

Farbe Grau Webdesign Kristin Alkamal

Grau – neutral, zurückhaltend, nüchtern, seriös und kompetent. Eignet sich als Hintergrund, für farbkräftige Vordergründe und wirkt bisweilen sehr edel durch sein metallisches Aussehen.

Farbe Schwarz Webdesign Kristin Alkamal

Schwarz – symbolisiert Stärke und Stabilität, wirkt funktional, sachlich, edel und modern. Erzeugt mit anderen hellen Farben einen hohen Kontrast und wird gerne als Schriftfarbe verwendet.

Farbe Rot Webdesign Kristin Alkamal

Rot – warm, signalisierend, leidenschaftlich. Aktiviert und fördert den Appetit.

Farbe Gelb Webdesign Kristin Alkamal

Gelb – optimistisch, lebendig, freundlich. Erzeugt Lebensfreude und gute Laune und sorgt für Heiterkeit.

Farbe Orange Webdesign Kristin Alkamal

Orange – energievoll, kraftvoll, spaßig, warm und billig. Wird gerne mit Billigprodukten in Verbindung gebracht. Diskounter bevorzugen Orange, damit teure Produkte günstiger aussehen.

Farbe Rosa Webdesign Kristin Alkamal

Rosa – mädchenhaft, verspielt, jugendlich und weiblich. Hat eine ähnliche, aber abgeschwächter Wirkung als Rot und erzeugt ebenfalls Leidenschaft.

Farbe Lila Webdesign Kristin Alkamal

Lila – weiblich, wohlhabend, luxuriös. Wird gerne für Spiritualität benutzt und wirkt mystisch.

Farbe Blau Webdesign Kristin Alkamal

Blau – vertrauenswürdig, sachlich. Löst Spannungen, wirkt kühl und seriös und lädt bisweilen zum Träumen ein.

Farbe Grün Webdesign Kristin Alkamal

Grün – beruhigend, zuversichtlich, natürlich. Diese Farbe verbinden wir Natur. Sie wirkt frisch und jung und erzeugt Hoffnung.

Farbe Braun Webdesign Kristin Alkamal

Braun – gesellig, gemütlich, genussvoll. Warm und geborgen, sie wirkt freundlicher als schwarz, aber farbiger als Grau und verkörpert daher auch eine gewisse Bodenständigkeit.

 Frauen und Männer

Bekannt ist auch, dass Farben auf Männer und Frauen unterschiedliche Wirkung hat.  Jede Gruppe hat ihre eigenen Favoriten. Wobei Studien von Joe Hallock zeigen, dass z.B. Blau eine gemeinsame Favoritenfarbe von Männern und Frauen ist.

Kristin Alkamal Frauen Männer Farben

Zugleich gibt es natürlich auch Farben, die von Männer und Frauen nicht gemochte werden – aber auch das ist unterschiedlich.

Kristin Alkamal Farben die Frauen und Männer nicht mögen

Joe Hallock hat aber auch festgestellt, dass es nicht nur Unterschiede zwischen Männern und Frauen gibt, sondern auch die verschiedenen Altersgruppen reagieren anders auf Farben.

Kristin Alkamal Liste Farben zu welchem Alter

Das ist für dich insofern interessant, da du mit deiner Website/Blog/Freebie deine Kund:innen ansprechen und erreichen und zum Kauf bewegen willst. Wichtig dabei ist, dass du deine Wunschkundengruppe kennst, dass du weißt, wen du ansprechen willst, zu welcher Geschlechtergruppe deine Kund:innen gehören, welches Alter und unter anderem auch welches Interesse sie haben.

 

Marken

Da Farben bei deinen Kund:innen Gefühle hervorrufen und Erinnerungen wecken, die ihnen wahrscheinlich gar nicht bewusst sind, lohnt es sich, über die Farbe deiner Marke nachzudenken. Was willst du mit deiner Marke aussagen, was erreichen, und welche Kund:innen damit ansprechen? Diese Fragen gehören beantwortet, bevor du dir deine Marke und dann auch für dein Logo und deine Website überlegst.

Es ist unbestritten, Marken wirken durch Farben. Deshalb solltest du vermeiden, Veränderungen vorzunehmen. Kleinste Änderungen können ganze Marke zerstören, weil sie nicht mehr erkannt oder anders wahrgenommen werden.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass du und dein Unternehmen für bestimmte Werte stehen. Werte, die du deinen Kund:innen vermitteln willst. Und der beste Weg hierfür ist es, deine Werte über deine Farben wiederzugeben.

Websites und Logos 

Farben, richtig eingesetzt, laden deine Kund:innen ein, verschönern deine Website/Logo und wirken emotional. Das heißt für dich und deine Website:

Deine Kund:innen bilden sich, sobald sie deine Website angeklickt haben, innerhalb von 3 Sekunden eine Meinung, Das perfekt Farbzusammenspiel beeinflusst nicht nur das Kaufverhalten deiner Kund:innen. Auch erhöhen Farben das Verständnis des Gelesenen z.B. auf deinem Blog auf bis zu 73% .

Kristin Alkamal Farben Emotionen

Preise

Wie schon besprochen, Farben wirken auf unsere Emotionen und unser Kaufverhalten. Somit erzeugen sie auch eine Wirkung auf den Preis, den du wahrscheinlich auf deiner Website farblich markierst.

So verleitet Grün z.B. den Käufer sanft dazu, eine Entscheidung zu treffen. Blau steht für eher faire Preise.

Möchtest du, dass deine Kund:innen jetzt kaufen, dann verleite sie mit einem warmen Ton wie Rot, Orange oder Gelb. Denn warme Töne erzeugen ein Gefühl von Zufriedenheit und Wohlgefühl.

Zudem steht Orange oft für „günstig“. Dass heißt, du markierst deine Preise orange und reduzierst somit den Preis ohne den Preis reduzieren zu müssen.

Nutzt du z.B. helle, silberne Schrift auf dunklem Hintergrund wirken die Preise höher, aber auch edler und wertvoller.

Wie erreichst du mit Farben eine größere Anzahl kaufwilliger Kund:innen?

Die richtigen Farben und ihre Wirkungen machen einen großen Unterschied beim Kaufverhalten deiner Kund:innen. Je nachdem, welche Farbe du einsetzt, erhöht sich das Klickvolumen deiner Kund:innen auf deiner Website. Sowie das Gefühl, deine Kund:innen wollen jetzt dein Produkt kaufen, denn genau dieses Produkt hilft ihnen dabei, ihr Problem zu lösen.

Wie findest du deine passende Farbkombination?

Welche Farben zusammenpassen, kannst du am besten anhand eines Farbkreises ablesen.

Im Kreis befinden sich 12 Farben. Zuerst kommen die Primärfarben: Rot, Gelb, Blau, und daraus mischen sich dann die Sekundärfarben Grün, Orange, Violett. Werden die Farben weiter vermischt, ergeben sich noch andere Farbabstufungen.

Damit die Komplementärfarben – jene Farben, die sich am Weitestens voneinander absetzen – besser zu erkennen sind, werden die Farben in einem Kreis dargestellt.

Mit Hilfe des interaktiven Farbkreises von Canva kannst du Komplementärfarben und Abstufungen gut erkennen.

Hilfreiches Tool

Ein besonders hilfreiches Tool, um passende und unendlich viele Farbkombinationen zu entdecken, findest du bei Coolors. Im Generator kannst du dir tolle Paletten erstellen, einschließlich dem Farbcode (Hex) und abspeichern.

Kristin Alkamal rot Farbkombination
Kristin Alkamal blau Farbkombination
Kristin Alkamal braun Farbkombination
Kristin Alkamal grün Farbkombination
Kristin Alkamal lila Farbkombination
Kristin Alkamal rosa Farbkombination

Doch: Was gilt es zu beachten?

Die Farben, die du dir ausgesucht hast, solltest du überall gleich einsetzen. Deine Kund:innen finden sie in deinem Logo, auf deiner Website, auf deiner Visitenkarte, auf gedruckten Materialien ebenso wieder, wie auf Fotos und Produktdarstellungen. Auch deine Social-Media-Posts, deine schriftlichen Angeboten und in den Auslagen deines Geschäftes nutzt du deine Farben.

Die Farben, die du für deine Marke einsetzt, ziehen sich letztendlich wie ein roter Faden durch dein gesamtes Unternehmen. Und dein Wiedererkennungswert deiner Marke erhöht sich um bis zu 80%.

 

Farben sind nicht gleich Farben: Ein Fazit.

Farben sind nicht nur Farben. Sie sind Emotionen, die uns alle unbewusst beeinflussen. Und genau hier kannst du bei deiner Marke ansetzen und Wirkung bei deinen Kund:innen erzielen. Du kannst ihnen deine Werte vermitteln und sie zum Kauf verleiten – durch deine Farbkombinationen. So ist es keine vertane Zeit, wenn du dich gleich zu Beginn mit deinen Farben auseinandersetzt.

Wichtig:

Sorge für Kontrast, um eine richtig gute Wirkung mit deinen Farben zu erzeugen.

Aber Achtung:

Vermeide zu große Kontraste, denn das ermüdet das Auge schnell.

 

::::

Du hast deine Farben bereits gefunden und dir fehlt jetzt noch eine Website? Dann melde dich gerne bei mir. Ich helfe dir und unterstütze dich beim Aufbau deiner Website.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner